Diagnostik

D I A G N O S T I K

Lieber Kunde!

Da wir unseren Medizintechnischen Bereich komplett überarbeiten, befinden sich einige Seiten im Auf- bzw. Umbau. Wir bitten dies zu entschuldigen und sind bemüht Ihnen so schnell wie möglich neu ektuelle Seiten zu präsentieren. Alle im Moment aufgeführten Informationen haben jedoch Gültigkeit.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Ihr MEFATECH-TEAM

 

Roche Combur Test

Die Combur-Test®-Streifen-Technologie von Roche Diagnostics ist das Ergebnis jahrelanger gezielter Forschung und konsequenter Weiterentwicklung. Das einzigartige Design und die gut durchdachte Technologie der Combur-Test®-Streifen sichern höchste Zuverlässigkeit und einfachste Anwendung. Die Evaluierung der Ergebnisse ist immer klar und zuverlässig und die Reaktionsverfärbungen der Teststreifenfelder mit Hilfe der Farbskala auf der Verpackung leicht ablesbar.

 

Roche Micral Test

Micral Test® zur Früherkennung und Verlaufskontrolle einer beginnenden Nephropathie, z.B. bei Diabetes und Hypertonie.

 

Reflotron Teststreifen

Reflotron® Tests – Reagenzträger zur spezifi-
schen Bestimmung wichtiger Parameter der Klinischen Chemie aus unverdünntem Probenmaterial.
Ein Magnetband auf der Rückseite jedes Reflotron® Reagenzträgers enthält alle test- und chargen-
spezifischen Daten. Es sorgt für die sichere Handhabung und individuelle Programmierung des Gerätemikroprozessors. Die Reihenfolge der zu bestimmenden Parameter kann beliebig gewählt werden.
Die verschiedenen Reflotron® Reagenzträger dienen der spezifischen Bestimmung wichtiger Parameter der Klinischen Chemie. Mit der verfügbaren Reagenzträger-Palette können die folgenden Enzyme und Substrate im Blut analysiert werden.

 

Hemofec Stuhltest

hemo FEC® ist ein einfacher, schneller und kosteneffektiver Test zur Erkennung von okkultem Blut im Stuhl - eins der ersten Symtome von Darmkrebs. Der hemo FEC® Test ist für das Routinescreening bestens geeignet. Es ist eine einfache Methode für den Patient und die Praxis.

 

Hemocare Test

Hemocare® Das 3-Loch Guajak Verfahren trägt dazu bei, eine statistisch erhöhte Anzahl an Richtig-Postiven aufgrund der höheren Probenanzahl zu erkennen. Durch die modifizierte Pufferlösung wird eine optimale Farbentwicklung im Ergebnisfeld aufgrund des gleichbleibenden pH-Wertes unabhängig von der Nahrungsaufnahme erreicht.
Zusätzlich erleichtet das bei hemoCare eingesetzte hochwertige Filterpapier die Ablesbarkeit des Testresultats.